Golden Media 990 reloaded?

Antworten
OSi
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 58
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2009, 01:58
Sonstiges: Belkin F7D3302 mit dd-wrt (kong mod) + ICY BOX als Samba-Share und Client Bridge

Golden Media 990 reloaded?

Beitrag von OSi »

Guten Tag liebe Tuxbox-Gemeinde,
ich hatte mit gestern eine Golden Media geordert - da ich hier im Board nur vielversprechendes darüber lesen konnte.
Allerdings werd ich aus einer Sache nicht so richtig schlau:
Was ist der Unterschied zwischen der GM990 reloaded und der normalen GM990, dem Amiko Alien und der Edision Pigulux? :gruebel:
Laufen die NeutrinoHD Builds auch auf der normalen GM990?

Mit freundlichen Grüßen
OSi
Offtopic: Eine Signatur ist ein Text, der an deine Nachrichten angefügt werden kann. Sie ist auf 255 Zeichen begrenzt.
dietmarw
Contributor
Beiträge: 1833
Registriert: Mittwoch 10. April 2002, 14:39
Kontaktdaten:

Re: Golden Media 990 reloaded?

Beitrag von dietmarw »

im endeffekt ist die fernbedienung der größte spürbare unterschied..

die läuft nur mit änderungen ohne reloaded
Download Bereiche für DBox2, TD und Spark Distributionen
http://dietmarw.polsum.net
http://dietmarw.trale.de (r.i.p.)
OSi
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 58
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2009, 01:58
Sonstiges: Belkin F7D3302 mit dd-wrt (kong mod) + ICY BOX als Samba-Share und Client Bridge

Re: Golden Media 990 reloaded?

Beitrag von OSi »

Schlechtes Ansprechverhalten oder falsche Tastenbelegung?
Ich tippe mal vorsichtig auf Lirc.conf? Liege ich da richtig?

Gruß OSi
Offtopic: Eine Signatur ist ein Text, der an deine Nachrichten angefügt werden kann. Sie ist auf 255 Zeichen begrenzt.
OSi
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 58
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2009, 01:58
Sonstiges: Belkin F7D3302 mit dd-wrt (kong mod) + ICY BOX als Samba-Share und Client Bridge

Re: Golden Media 990 reloaded?

Beitrag von OSi »

Hat sich, die Reloaded wurde geliefert.
Das aktuelle Build von dir @dietmarw läuft schon einmal ganz gut :dafuer:

Gruß OSi
Offtopic: Eine Signatur ist ein Text, der an deine Nachrichten angefügt werden kann. Sie ist auf 255 Zeichen begrenzt.
azureus
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 50
Registriert: Freitag 14. Mai 2004, 16:34
Image: Rudream DM500

Re: Golden Media 990 reloaded?

Beitrag von azureus »

Noch ein unterschied ist der Scart anschliuss bei der Amiko
dietmarw
Contributor
Beiträge: 1833
Registriert: Mittwoch 10. April 2002, 14:39
Kontaktdaten:

Re: Golden Media 990 reloaded?

Beitrag von dietmarw »

nein, die 990 reloaded hat auch scart..
Download Bereiche für DBox2, TD und Spark Distributionen
http://dietmarw.polsum.net
http://dietmarw.trale.de (r.i.p.)
azureus
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 50
Registriert: Freitag 14. Mai 2004, 16:34
Image: Rudream DM500

Re: Golden Media 990 reloaded?

Beitrag von azureus »

dietmarw hat geschrieben:nein, die 990 reloaded hat auch scart..
war aber nicht alles wonach er gefragt hatte

Was ist der Unterschied zwischen der GM990 reloaded und der normalen GM990, dem Amiko Alien und der Edision Pigulux?
Pingulux hat also kein scart und die alte GM glaube ich auch nicht abr diese aussage ohne garantie...
doc
Contributor
Beiträge: 1623
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2002, 20:03

Re: Golden Media 990 reloaded?

Beitrag von doc »

http://wiki.tuxbox-cvs.sourceforge.net/ ... ware:Spark

Wer noch Ergänzungen eintragen kann sollte dies ruhig tun. :wink:
Na schönen Dank Herr Schwanke!
Ein toller Sommer! :-(
Tann
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 101
Registriert: Dienstag 6. März 2012, 13:24

Re: Golden Media 990 reloaded?

Beitrag von Tann »

Bei sämtlichen ersten Receivern gab es tonnenweise Speicherausfälle,Macken

bei Amiko fast keine, GM regierte zuerst und hat deshalb besseren Speicher verbauen lassen dazu 3 wechelbare Frontblenden dazugelegt und ist auf die neue FB gewechselt die eine Portaltaste hat
die meisten Ausfälle, wo die Receiver ohne Tam Tam getauscht wurden war Edision Pingulux
hier wurde ebenfalls als letztes reagiert und der Pingu Plus gebracht

wäre das ein Auto wären die zum Speicheraustausch in Werkstätten gerufen wurden
berndb
Neugieriger
Neugieriger
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 2. November 2012, 09:50

Re: Golden Media 990 reloaded?

Beitrag von berndb »

Sorry, dass ich den alten Thread ausbuddele:

Ich suche noch Erfahrungen zum Mediaplayer vom GM 990 und seiner Untertitelunterstützung. Kann er was mit Formaten wie *.srt, *.ass anfangen und taugt die Darstellung der Untertitel was (Größe, Transparenz oder einfach weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund?) Funktionieren auch bildbasierte Formate wie idx/sub?
seife
Developer
Beiträge: 4187
Registriert: Sonntag 2. November 2003, 12:36

Re: Golden Media 990 reloaded?

Beitrag von seife »

mit welcher Software?
berndb
Neugieriger
Neugieriger
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 2. November 2012, 09:50

Re: Golden Media 990 reloaded?

Beitrag von berndb »

Na, ich nehme im Zweifel jede, die es kann.

Ich suche eigentlich "nur" einen SAT-Receiver zum gelegentlichen Zappen auf ARD (19,2) und BBC (28.2) & CO. Da ich aber mein "Hauptprogramm" zu 99 % aufzeichne (zunächst weiterhin mit vdr& Co auf alten Pentium Kisten - lasse mich aber natürlich auch gerne verführen ...) und dabei viel Englisches Zeugs gucke, ist Untertitelunterstützung das Hauptentscheidungskriterium.

Ich spiele gerne das Image drauf, mit dem es geht. Ob es Spark, Enigma oder Neutrino wird, ist für mich dann zweitrangig.
seife
Developer
Beiträge: 4187
Registriert: Sonntag 2. November 2003, 12:36

Re: Golden Media 990 reloaded?

Beitrag von seife »

Also bei SPARK und enigma2 weiss ich es nicht.
neutrino-mp hat eigentlich alles zur Verfügung, um diverse subtitle-Formate darzustellen, aber es müsste halt jemand einbauen.
berndb
Neugieriger
Neugieriger
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 2. November 2012, 09:50

Re: Golden Media 990 reloaded?

Beitrag von berndb »

Irgendwie kapiere ich glaube ich das ganze eh noch nicht.

Also: Auf so einer Kiste wie der GM990 läuft ein "echtes" Linux, so heißt es. Als PC Linux-Schubbser weiß ich:
Da gibt es erstmal den Quellcode. Den muss ich dann für meine "Hardware-Achitektur" übersetzen/kompilieren (amd64 oder x86 oder ppc zum Beispiel).
Dann gibt es Debian&Co, die machen das für mich und meine Hardware - ich lade also die fertigen Binaries runter und läuft.

Analogieversuch:
Es gibt verschiedene Linux-Receiver mit verschiedenen Prozessoren oder Hardwareteilen - sei es auch nur, dass der Pingulinux eine andere Fernbedienung hat wie der Golden Media 990 (Analogie "x86"&Co in der PC-Welt). Leute wie Ihr hier seid so nett und übersetzt den Quellcode von Spark, Enigma oder Neutrino für eine Hardware-Plattform wie den Golden Media 990 (reloaded). Ich bröchte also nur noch die Binaries von z.B. http://tuxbox.in-tostedt.de/ runterladen und hätte den neuesten Stand der Entwicklung der genannten Kandidaten auf dem Golden Media Receiver? Ihr seid also sowas wie die Debians der Receiverwelt? So weit, so richtig? :o

Wenn mir Debian & Co nun ein Programm nicht liefern - oder Teile davon, dann gehe ich an meinem PC, hole mir den Quellcode, übersetze das Ding mit ./configure, make und make install selbst und schwupp habe ich eine Anwendung mehr. Hier hört die Analogie zu einem PC-Linux wohl auf. Also einfach die sourcen von vlc ein wenig anpassen und dann auf der GoldenMedia-Box übersetzen und schwupp hätte ich ja einen Player mit Untertitelunterstützung - so geht es doch wohl sicherlich nicht?! :-?

Wer sind denn die "jemand", die da was "einbauen" müssten? Darf man bei denen Wünsche äußern und wo erreicht man die? Oder kann man als normaler Linux-User, der zumindest einen gcc anschmeißen kann, da sogar irgendwie noch mehr Unterstützung liefern? :gruebel:
seife
Developer
Beiträge: 4187
Registriert: Sonntag 2. November 2003, 12:36

Re: Golden Media 990 reloaded?

Beitrag von seife »

Das mit dem VLC ist schon richtig. Du musst ihn nur entsprechend anpassen.

Der "jemand" bist z.B. du.
Ich habe keine Anwendung für Untertitel und auch keine entsprechenden Files um das zu testen, deswegen werde ich das wahrscheinlich eher nicht einbauen. Viel können muss man dazu eigentlich nicht -- wenn man mit gcc umgehen kann (und korrekten C/C++ Code erzeugen, den der gcc dann verarbeiten kann), dann ist es nur eine Frage des Fleisses und des Zeitaufwands.
berndb
Neugieriger
Neugieriger
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 2. November 2012, 09:50

Re: Golden Media 990 reloaded?

Beitrag von berndb »

Gibt es da so was wie eine Entwicklungsumgebung für diese Kisten oder kann ich mich beispielsweise per ssh auf der GM-Box anmelden und ist da schon ein Kompiler drauf?

Ich fürchte, mir fehlt da noch ein gutes Stück Wissen, aber vielleicht kann ich es mir ja irgendwie noch reinprügeln. Hättest Du noch irgendwelche wichtigen Stichworte oder Links zum Einstieg?

Selber machen wäre ja - für mich jedenfalls - auch ein guter Kaufanreiz.
mohousch
Erleuchteter
Erleuchteter
Beiträge: 362
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 03:25

Re: Golden Media 990 reloaded?

Beitrag von mohousch »

..paar Foren zurück ist alles da was man so braucht :-)

http://www.tuxbox-cvs.sourceforge.net/f ... m.php?f=69
http://gitorious.org/neutrino-mp

wie seife schrieb der libeplayer3 kann das, mann (der es braucht ;-) ) muss das nur noch in dem Movieplayer GUI einbauen als beispiel siehe Dir den eplayer2 Tool enthalten in libeplayer3 Sourcen.

BTW: hat sich jemand mit dem Gstreamer beschäftigt?
und zwar habe folgendes problem abspielen geht beenden pausen geht folgenden sachen wie Audio pids wählen noch nicht dazu gekommen ;( weil habe eine gravierendes Problem beim beenden des Gstreamer freezt das Video/Audio Devices, das einziger Unterschied zu anderen progammen die gstreamer nutzen ist man soll den Gstreamer nur einmal in der main Function initialisieren und das tue ich nicht dafür muss noch die libxml interface anpassen dass sie sich mit libxml2 nicht beisst, koennte sein hat andere Gründe leider fehlt mir gerade nichts ein, vielleicht hilft jemand der sich mit Gstreamer und neutrinoHD beschäftigt hat

hier nochmal die sample implementation für gstreamer in neutrinoHD
A propos Gstreamer und neutrinoHD, der waere ja auch die Ideale Losüng für den Coolstream Player.

@berndb Sorry für den langen OT ;)
Zuletzt geändert von mohousch am Samstag 3. November 2012, 13:09, insgesamt 1-mal geändert.
berndb
Neugieriger
Neugieriger
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 2. November 2012, 09:50

Re: Golden Media 990 reloaded?

Beitrag von berndb »

mohousch hat geschrieben:..paar Foren zurück ist alles da was man so braucht :-)

http://www.tuxbox-cvs.sourceforge.net/f ... m.php?f=69
Hmmpf, das fängt ja gut an: Mal wieder den Wald zwischen lauter Bäumen nicht gesehen ...
Danke für's Hinschupsen. !!!
scroogie
Neugieriger
Neugieriger
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 14. August 2012, 16:57

Re: Golden Media 990 reloaded?

Beitrag von scroogie »

Übrigens berndb, die Architektur ist im Fall der GM990 und Triplex "sh4", stehend für SuperH 4. Generation. (http://de.wikipedia.org/wiki/SuperH).

Du könntest auch STLinux und deren IDE verwenden, falls Dir das besser passt: http://www.stlinux.com/
seife
Developer
Beiträge: 4187
Registriert: Sonntag 2. November 2003, 12:36

Re: Golden Media 990 reloaded?

Beitrag von seife »

mohousch hat geschrieben:BTW: hat sich jemand mit dem Gstreamer beschäftigt?
und zwar habe folgendes problem abspielen geht beenden pausen geht folgenden sachen wie Audio pids wählen noch nicht dazu gekommen ;( weil habe eine gravierendes Problem beim beenden des Gstreamer freezt das Video/Audio Devices,
Das ist ein Treiberproblem. Ich hatte das auf der azbox auch mit gstreamer versucht, deswegen ist extra das target gst123 im buildsystem, ich habe aber auch ein noch einfacheres testprogramm geschrieben, das prinzipiell TS abspielte.

Das Problem bei den Treibern war, dass wenn man die auch nur irgendwie anders angefasst hat, als es denen lieb war, dann haben sich die dekoder aufgehängt. Ich habe es dann gelassen. Ich habe auch versucht statt mit gstreamer mit libeplayer3 abzuspielen aber das Problem war insgesamt dasselbe.
das einziger Unterschied zu anderen progammen die gstreamer nutzen ist man soll den Gstreamer nur einmal in der main Function initialisieren und das tue ich nicht dafür muss noch die libxml interface anpassen dass sie sich mit libxml2 nicht beisst, koennte sein hat andere Gründe leider fehlt mir gerade nichts ein, vielleicht hilft jemand der sich mit Gstreamer und neutrinoHD beschäftigt hat
Hier verstehe ich nicht, was du sagen willst, sorry.
A propos Gstreamer und neutrinoHD, der waere ja auch die Ideale Losüng für den Coolstream Player.
Und über welches Interface willst du den PES in den Dekoder bekommen? Hint: es gibt keins.

Versprochen wurde schon vor ewigen Zeiten dass so ein Interface kommt, aber wer noch daran glaubt glaubt vermutlich auch an den Weihnachtsmann...
berndb
Neugieriger
Neugieriger
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 2. November 2012, 09:50

Re: Golden Media 990 reloaded?

Beitrag von berndb »

:o :( :o
Jetzt habe ich
a) die Entwicklungsumgebung von Meister seife erfolgreich durchlaufen lassen
b) Dank diesem Tool: j00ztalator
(https://skydrive.live.com/?cid=CF8ACF60 ... F1CE%21314)
kann ich von Enigma aus via USB hub nun zahllose "Probier"-Images von USB-Sticks booten, d.h. der eingebaute Flash bleibt beim Basteln verschont und ich muss nicht selber Hand am Bootloader anlegen. Eines der onTop-Images ist natürlich ein aktuelles Neutrino.

Leider habe ich immer noch den Eindruck, dass ich vom selber machen weit entfernt bin.

Als Mausschubbser kompiliere ich schon mal hier und da was, heißt, ich werfe ./configure und make in der Konsole an und freue mich, wenn das fehlerlos durchläuft und schnappe mir die binary.

Wo müsste ich mich denn rein kämpfen, um nun den sourcen von mplayer oder vlc zu sagen, sie sollen nicht für meinen PC kompiliert werden, sondern nun für die sh4-Box? Und welchen Videotreiber müsste ich den bauen? Framebuffer?! - eine X11-Umgebung läuft, so weit ich da bisher durchsteige, ja auf dem Neutrino HD gar nicht.

Dann müsste ich wohl noch irgendwo die Bedienung anpassen, sprich, statt Tastatureingaben müssten die Player ja auf die Fernbedienung hören. Da kommt wohl ncurses und lirc ins Spiel? --- puh.
seife hat geschrieben:neutrino-mp hat eigentlich alles zur Verfügung, um diverse subtitle-Formate darzustellen, aber es müsste halt jemand einbauen.
Tja, so nah und doch so fern. Sehe ich das richtig, dass ich wohl erst mal das Fernsehen sein lassen sollte, mich in ein gutes C-Buch stürzen müsste und mich dann nach einigen, wahrscheinlich, Monaten erst wieder hier melde?

:o :( :o
Antworten