paar Ungereimtheiten

Entwicklung
Antworten
schufti
Erleuchteter
Erleuchteter
Beiträge: 352
Registriert: Freitag 20. August 2004, 22:33

paar Ungereimtheiten

Beitrag von schufti »

Hi martii,
folgendes ist mir aufgefallen:

OSD Fehler:
°) geh mal im Moviebrowser auf Menü/rot -> haste oben und unten zurück Menüpunkt
°) wieder moviebrowser, menü , grün, gelb -> wo/wie stellt man "Wiedergabeverzeichnis" ein?

Tastenprobleme (Alien 09_00_0A):
°) Einstellungen/Tasten/Bearbeiten/Sondertasten kann man Tastenfunktionen aktivieren - aber welche Tasten?
°) was macht die TV/SAT Taste? nach Betätigung geht nichts mehr bis zur nächsten Betätigung. Ist aber nicht die "Entsperrtaste", die ist mit "Setup" (welche Taste ist das?) belegt.

Gruß,
schufti

Nachtrag_1: gerade neues Feature entdeckt: komischer Weise hatte ich gerade eine Aufnahme, wo Neutrino vergaß %T mit Titel zu ersetzen. Und mit %T scheint fertige Aufnahme nicht in Moviebrowser auf.
Gerade noch Aufnahmen gemacht. Wieder nicht im Movieplayer aufgeschienen, im Dateibrowser schon. Dann im Movieplayer auf "Liste neu einlesen" gegangen und wupps waren sie da... sollte das nicht autom. beim Öffnen des Moviebrowsers geschehen? Hmmm .....sehe gerade gewöhnlich geschieht das auch, aber offenbar nicht zuverlässig.

Weiteres Phänomen_2: da ich gerade System auf USB-Stick laufen habe ist mir aufgefallen, dass beim Abspielen eines Films vom NAS im Movieplayer regelmäßig am USB Zugriffe zu sehen waren (LED flackert). in lsof war aber nichts auffälliges. Wenn das dauernde Schreibzugriffe sind, wäre das im FLASH ev. eher ungünstig sofern es nicht durch jffs2 abgefangen wird.

Nachtrag_3: hmm, das mit %T hatte ich jetzt öfter. Kann es sein, dass da (noch) kein Titel im System ist und der daher %T einfach gar nicht ersetzt? Wäre besser dan zumindest "unknown", "nn" oder einfach "---" zu substituieren.
Weiters: wo stellt man Schriftgröße etc. für Programübersicht (rot/grün) ein?

Nachtrag_4: mit timeshift paßt auch irgendetwas nicht: habe ich Temporäres Timeshift auf ein, kommt die Meldung, das Aufnahmeverzeichnis sei nicht beschreibbar. Ist die Einstellungen auf aus geht es ohne weitere Änderungen .... normale Aufnahmen (verwenden das selbe Vz) sind nicht betroffen. Oder wird bei temp. TS ein spezielles, nicht angeführtes Vz verwendet?
martii
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 217
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2012, 08:39

Re: paar Ungereimtheiten

Beitrag von martii »

Hi schufti,
schufti hat geschrieben: OSD Fehler:
°) geh mal im Moviebrowser auf Menü/rot -> haste oben und unten zurück Menüpunkt
"works as designed". Wenn unten kein auswählbarer Menüpunkt ist, bekommst Du die unteren Menüzeilen nie auf den Schirm. Besser so, als dass die überhaupt nicht angezeigt werden.
schufti hat geschrieben: °) wieder moviebrowser, menü , grün, gelb -> wo/wie stellt man "Wiedergabeverzeichnis" ein?
Das ist das letzte Verzeichnis, aus dem vom FilePlayer aus eine Wiedergabe erfolgte.
schufti hat geschrieben: Tastenprobleme (Alien 09_00_0A):
°) Einstellungen/Tasten/Bearbeiten/Sondertasten kann man Tastenfunktionen aktivieren - aber welche Tasten?
Ohne jetzt nachgeschaut zu haben: Die Tasten legst Du im Menü davor fest. Im genannten Menü kannst Du Tastenfunktionen bei Bedarf abschalten. (Ich war schon öfter drauf und dran, den Menüpunkt rauszunehmen, aber vielleicht braucht's doch der eine oder andere.)
schufti hat geschrieben: °) was macht die TV/SAT Taste? nach Betätigung geht nichts mehr bis zur nächsten Betätigung. Ist aber nicht die "Entsperrtaste", die ist mit "Setup" (welche Taste ist das?) belegt.
Schaltet auf Scart-Mode um. Hat auf Fulan-Kisten keine brauchbare Funktion.
schufti hat geschrieben: Nachtrag_1: gerade neues Feature entdeckt: komischer Weise hatte ich gerade eine Aufnahme, wo Neutrino vergaß %T mit Titel zu ersetzen. Und mit %T scheint fertige Aufnahme nicht in Moviebrowser auf.
Keine EPG-Daten da ... mit d74e96bb79ffacc62e0dcc2d9f926c1342ab8ed7 behoben.
schufti hat geschrieben: Weiteres Phänomen_2: da ich gerade System auf USB-Stick laufen habe ist mir aufgefallen, dass beim Abspielen eines Films vom NAS im Movieplayer regelmäßig am USB Zugriffe zu sehen waren (LED flackert). in lsof war aber nichts auffälliges. Wenn das dauernde Schreibzugriffe sind, wäre das im FLASH ev. eher ungünstig sofern es nicht durch jffs2 abgefangen wird.
Evtl. der Check der freien Kapazität. "regelmäßig" würde in dem Falle "minütlich" bedeuten.
schufti hat geschrieben: Weiters: wo stellt man Schriftgröße etc. für Programübersicht (rot/grün) ein?
Weiss ich nicht auswendig, musst Du selbst ausprobieren.
schufti hat geschrieben: Nachtrag_4: mit timeshift paßt auch irgendetwas nicht: habe ich Temporäres Timeshift auf ein, kommt die Meldung, das Aufnahmeverzeichnis sei nicht beschreibbar. Ist die Einstellungen auf aus geht es ohne weitere Änderungen .... normale Aufnahmen (verwenden das selbe Vz) sind nicht betroffen. Oder wird bei temp. TS ein spezielles, nicht angeführtes Vz verwendet?
Dürfte .timeshift innerhalb des "normalen" Aufnahmeverzeichnisses sein, sofern Du nichts anderes eingestellt hast.

Ciao,

martii
schufti
Erleuchteter
Erleuchteter
Beiträge: 352
Registriert: Freitag 20. August 2004, 22:33

Re: paar Ungereimtheiten

Beitrag von schufti »

Hallo martii!

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast meine Fragen durchzugehen und zu beantworten.

Habe ich mich doch gleich hingesetzt und die Hinweise abgearbeitet:

"Sondertasten":
ok, das sind dann wohl unter "Video" die Tasten "nächstes Seitenvormat" und "nächste Auflösung",
die Benamung sollte wohl auch besser gleichziehen:
"Nächste Auflösung" muß richtig "Bildschirmformat" sein, "Nächstes Seitenformat" richtig "4:3 Anzeigeverhalten"
(auch die engl. Bezeichning ist da falsch)

"root-fs Zugriffe während Movieplayer":
Füllstandabfrage unter OSD/Infobar habe ich auf aus, Zugriffe erfolgen aber trotzdem in ca. 10s Abständen.

"Schriftgröße in Programübersicht (rot/grün):
alles ausprobiert, keine Veränderung (ausser Schriftgrößenfaktor), ist scheinbar nicht vorgesehen.

"Timeshift":
ok, für temp. Timeshift wird .timeshift (wird offenbar unter dem einstellbaren Verzeichnis angelegt, hatte zuwenig Rechte) verwendet. Ist jetzt vorhanden und beschreibbar, trotzdem geht es nicht. Aufnahme startet und stoppt unmittelbar danach (log im Anhang falls du drübersehen magst). Wie gesagt, deaktiviere ich temp. Timeshift funktioniert es (bloß funktioniert da wiederum "auto delete" nicht, was für mich eigentlich das selbe wäre wie temp. timeshift).

Die Bedienung ist ja auch nicht wirklich eingängig. Nach Druck auf "Pause" kommt Aufnahmemenü, wo der Abbruch für eine (nie bewußt gestartete) Aufnahme hinterlegt ist (die aber im Hintergrund schon läuft), was man ja eigentlich gar nicht möchte .... erst der Druck auf "Gelb" startet den Timeshiftvorgang wirklich (wo man mit dem Druck auf Pause eigentlich hin wollte).
Habe gerade bemerkt, dass dieses merkwürdige Bedien-Verhalten nur auf meiner Alien (nfs mount) auftritt, auf der Triplex (USB-HD) läuft es wie erwartet.

Neues:

bei "rot" kommt EPG Fenster wo Titel abgeschnitten ist "EPG/Vorscha" und auch bei "Englisch" deutsch bleibt.

Movieplayer:
1) plötzlich wird bei Aufnahmen mit DD Tonkanal dieser als Standard abgespielt (Einstellungen/Audio/DD automatisch ist auf aus)
2) Fenster für ab Anfang / letzem Abbruch kommt *bei neuen Aufnahmen* nicht mehr, auch wenn die schon mal angespielt wurden. Bei alten schon, funktioniert aber nicht: trotz "last play stop: 6min" wird bei Anfang begonnen.
3) Tonkanäle werden nicht mehr mit Namen angezeigt, nurmehr Stream 0 / 1 /2 etc
4) Bookmarks sind offenbar totally broken. Geht man auf Pause und setzt Bookmark, User Start, User End, etc -> Neutrino Neustart

(Nebensache:
ob das in moviebrowser.cpp wohl so korrekt ist? (Name <> Variable)

Code: Alles auswählen

3121 	bookmarkMenu.addItem( new CMenuForwarder(LOCALE_MOVIEBROWSER_BOOK_MOVIEEND, true, NULL, &bookLastIntInput));
	3122 	bookmarkMenu.addItem( new CMenuForwarder(LOCALE_MOVIEBROWSER_BOOK_LASTMOVIESTOP, true, NULL, &bookEndIntInput));
)

vielen Dank für dein Engagement und deine Zeit,
schufti
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von schufti am Freitag 3. Oktober 2014, 17:00, insgesamt 2-mal geändert.
martii
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 217
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2012, 08:39

Re: paar Ungereimtheiten

Beitrag von martii »

Hi,

tut mir leid, mir fehlt aktuell die Zeit, mich um Probleme zu kümmern, die mich selbst nicht akut stören. Änderungen oder Erweiterungen sind aber ohnehin zum Großteil on hold, da ich nicht noch mehr von meinem Code ohne Quellenangabe im CST-Commit-Log sehen will.

Ciao,

martii
schufti
Erleuchteter
Erleuchteter
Beiträge: 352
Registriert: Freitag 20. August 2004, 22:33

Re: paar Ungereimtheiten

Beitrag von schufti »

Hi,
ok, kann ich verstehen. Ist trotzdem schade ...

Gruß,
schufti

P.S.: Movieplayerprobs sind nach revert von commit #9ad3810 gelöst (hat TR rausgefunden)
svenhoefer
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 40
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2012, 14:22

Re: paar Ungereimtheiten

Beitrag von svenhoefer »

martii hat geschrieben:... da ich nicht noch mehr von meinem Code ohne Quellenangabe im CST-Commit-Log sehen will.
Was direkt portierbar war, ist doch mit Quellenangabe. Bei Sachen, wo das nicht möglich war, hat Focus doch in die Commitmessages ein "(c) martii" oder "idea by martii" geschrieben.
martii
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 217
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2012, 08:39

Re: paar Ungereimtheiten

Beitrag von martii »

Aktuelles Negativbeispiel ist HDS-Support für FFMPEG.
micha-bbg
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 08:59

Re: paar Ungereimtheiten

Beitrag von micha-bbg »

martii hat geschrieben:Aktuelles Negativbeispiel ist HDS-Support für FFMPEG.
Ich hatte die HDS Patche aus deinem BS mit Autor=martii zusammengefasst und zum Testen des HDS Supports genutzt. Später, bei meiner Nachfrage, ob der HDS Support ins Git kann, wurde ich von CST darauf aufmerksam gemacht, dass der HDS Support nicht von martii, sondern von eben von CORY MCCARTHY stammt. (http://thread.gmane.org/gmane.comp.vide ... cus=171212)

"Wenn ins Git, dann mit korrekter Author-Angabe" war die Aussage. Also hab ich den Autor auf CORY MCCARTHY geändert und den Patch ins Git gepusht. Mein Fehler, dass ich die Patche nicht wieder aufgedröselt und nur den Autor des Ausgangspatches berichtigt hab.

Andererseits wär es möglicherweise nicht dazu gekommen, wenn du deinerseits eben diesen Autor des Ausgangspatches nicht hättest unter den Tisch fallen lassen. :wink:
martii
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 217
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2012, 08:39

Re: paar Ungereimtheiten

Beitrag von martii »

Mir ist egal, welche Ausreden Du hier bringst. Du hast ja sogar blind den Revert von ffmpeg-Commit 61b5ef7754132c43e6db1a273066e82c469fa39c mit übernommen, obwohl der Neutrino-Code, bei dem der Probleme macht, bei CST gar nicht zu finden ist.

Ihr habt euren Spielplatz wieder für euch alleine.
FlatTV
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 110
Registriert: Freitag 9. Januar 2009, 18:22

Re: paar Ungereimtheiten

Beitrag von FlatTV »

Ist das nicht ein beiderseitiges geben und nehmen?
Jeder der Micha kennt, weiß das er das sehr gewissenhaft macht. Ihm da jetzt böse Absicht zu unterstellen finde ich persönlich übertrieben.
GetAway
Contributor
Beiträge: 1508
Registriert: Donnerstag 27. Dezember 2007, 12:59

Re: paar Ungereimtheiten

Beitrag von GetAway »

martii hat geschrieben:Mir ist egal, welche Ausreden Du hier bringst. Du hast ja sogar blind den Revert von ffmpeg-Commit 61b5ef7754132c43e6db1a273066e82c469fa39c mit übernommen, obwohl der Neutrino-Code, bei dem der Probleme macht, bei CST gar nicht zu finden ist.

Ihr habt euren Spielplatz wieder für euch alleine.
Warum so agro? Du hast doch auch irgendwann mal auf den vorhandenen Code aufgesetzt.
Aber teilen ist schon unter Brüdern manchmal richtig schwierig. Ist mir unverständlich, wieso
du die Entschuldigung nicht annimmst.
schufti
Erleuchteter
Erleuchteter
Beiträge: 352
Registriert: Freitag 20. August 2004, 22:33

Re: paar Ungereimtheiten

Beitrag von schufti »

ich kann zwar zum Thema "credits" im GH etc nicht viel beitragen, aber in den paar PNs die ich mit martii ausgetauscht habe erschien er mir eigentlich immer amikal und hilfsbereit. Meist hat er Meldungen um Images aus seinem git im Stillen mitgelesen und den Fix schon commited bevor man ihn noch kontaktieren konnte. Einige gute und sinnvolle Ergänzungen und Erweiterungen von ihm sind wohl als Denkanstoss in andere Images geflossen und sicher hat auch er den einen oder anderen Gedanken aus anderen Images aufgenommen und in seiner Art umgesetzt. Es wäre schade, wenn diese win-win Situation jetzt durch voreilige Schlüsse jäh unterbrochen würde.

Offenbar ist gerade einiges zusammen gekommen: unglückliches Statement von TR, beruflicher Stress, unklare Situation mit credits. Ich hoffe daher, dass nach einer Abkühlphase und Nachlassen des Stress martii wieder wie bisher Gefallen an seinem Hobby findet und seiner Kreativität wieder - zur Freude aller - freien Lauf läßt.

just my 2¢
seife
Developer
Beiträge: 4187
Registriert: Sonntag 2. November 2003, 12:36

Re: paar Ungereimtheiten

Beitrag von seife »

Die coolstream-"Community" schafft es halt mit ihrem nicht vorhandenen Kommunikationsverhalten immer wieder, die Leute die noch was machen zu vergraulen. Mich wundert martiis Schritt nicht, mich wunderte eher warum er das so lange mitgemacht hatte :D

Da geht es nicht nur um "steht der Name in den Credits", sondern auch um "wird jegliche Third-Party-Entwicklung (absichtlich oder aus Dummheit) regelmäßig sabotiert". Wenn ich mir nur ansehe, was aus meinem Lua-Prototypen geworden ist, da kann ich nur den Kopf schütteln :D
Aber da steckt natürlich eine Agenda dahinter, denn so wie ich das vorhatte wäre der ja plattformübergreifend gewesen, und das durfte auf keinen Fall sein.
Wenn keine Agenda dahinter steckt, dann bleibt fast nur "Dummheit" oder "Ignoranz" als Erklärung, was fast noch frustrierender wäre.

Jedenfalls sorgt man so effizient dafür, daß die die mal Interesse hatten sich andere Spielplätze suchen.
svenhoefer
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 40
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2012, 14:22

Re: paar Ungereimtheiten

Beitrag von svenhoefer »

Das kann ich so nicht akzeptieren. Was sollen diese Beleidigungen?

Dass wir ein nicht vorhandenes Kommunikationverhalten zeigen, ist einfach nur falsch. Wir kommunizieren sehr wohl. So ziemlich jede Änderung wird vorher besprochen. Soweit ich weiß, ist martii von dbt eingeladen worden, daran teilzunehmen. Er hat abgelehnt.

Dass wir Third-Party-Entwicklung regelmäßig sabotieren ist mindestens genau so falsch. Hier wäre es schön, wenn du mal genauer erklären könntest, was wir sabotieren.
Dass dein Lua-Prototyp in eine Richtung entwickelt wird, die dir nicht passt, kann keiner etwas dafür. Du hast den Klotz damal hingestellt und bist gegangen. In diesem Punkt könnte man dir ein gewisses Kommunikationsdefizit unterstellen.
Ansonsten ist aus meiner Sicht die Lua-Instance mittlerweile so gewachsen, dass sich ordentliche Third-Party-Tools damit auf die Beine stellen lassen.

Zum Thema Multiplatform kann ich persönlich nicht viel sagen, da ich nur CST-Hardware besitze. Aber wenn ich so zurück denke, war das irgendwie immer dein Steckenpferd. Warum machst du dahingehend nichts mehr?
dbt
Administrator
Beiträge: 2653
Registriert: Donnerstag 28. September 2006, 18:18
Kontaktdaten:

Re: paar Ungereimtheiten

Beitrag von dbt »

...eingeladen worden...
Für allgemeine Sachen gehe ich mal davon aus, auch Antworten zu bekommen und die kamen in der Regel auch. Über bestimmte Wege ist es allerdings etwas beschwerlich.
Nur für den Fall, damit es einfacher und schneller gehen soll wenn öfter Fragen auftauchen und ob es dann halt direkt via einer bestimmten Messenger Plattform gehen könnte, hatte ich persönlich angefragt und das ging nicht. Ob es nur wegen der Abneigung gegenüber dieser vorgeschalgenen Plattform nicht ging oder andere Gründe gibt, sei mal dahingestellt. Das fand ich praktisch gesehen so nicht wirklich schön, aber das kann man jetzt auch niemanden vorschreiben. Aber das gehört hier eigentlich nicht her...
seife
Developer
Beiträge: 4187
Registriert: Sonntag 2. November 2003, 12:36

Re: paar Ungereimtheiten

Beitrag von seife »

svenhoefer hat geschrieben:Das kann ich so nicht akzeptieren. Was sollen diese Beleidigungen?

Dass wir ein nicht vorhandenes Kommunikationverhalten zeigen, ist einfach nur falsch. Wir kommunizieren sehr wohl.
Das ist ja möglich, aber halt irgendwo im Geheimen, wo man als nichteingeweihter keinen Zugang hat.
svenhoefer hat geschrieben: So ziemlich jede Änderung wird vorher besprochen.
Siehe oben. Wenn ihr irgendwo in irgendwelchen Foren in geschlossenen Bereichen was besprecht, dann hilft das der Allgemeinheit wenig. Auf der offiziellen Coolstream-Entwicklermailingliste herrsche jedenfalls eine ohrenbetäubende Stille...
svenhoefer hat geschrieben:Dass wir Third-Party-Entwicklung regelmäßig sabotieren ist mindestens genau so falsch. Hier wäre es schön, wenn du mal genauer erklären könntest, was wir sabotieren.
Es werden z.B. regelmässig undokumentiert Änderungen an der Coolstream-API vorgenommen. Das müsstest du sogar selbst merken, wenn plötzlich der Code nicht mehr baut / funktioniert wenn du nicht das (noch unveröffentlichte) libcoolstream-Update drin hast etc. Das muss dann jedes Mal aufs Neue wieder reverse-engineered werden. Alternativ könnte ich es machen wie martii der (durchaus zu Recht) offenbar beschlossen hat, daß ihn die Kompatibilität mit dem Coolstream Zeug nicht mehr interessiert. Ich wollte / konnte das nicht, weil eine alte Neo noch im Einsatz ist, ausserdem hatte ich Jahrelang darauf hingearbeitet, daß die Multiplattformfähigkeit mit möglichst wenig Spezialanpassungen ermöglicht wird.
Ein anderer Punkt ist das undurchsichtige Hantieren mit Branches im git, wo wild hin und her gemerged wird und niemand weiß, was jetzt gerade der aktuell aktive Zweig ist. Das kann man natürlich machen, und git macht einem das auch einfach, aber es verhindert natürlich aktiv, daß jemand "außerhalb" da noch mitmachen kann.
svenhoefer hat geschrieben:Dass dein Lua-Prototyp in eine Richtung entwickelt wird, die dir nicht passt, kann keiner etwas dafür. Du hast den Klotz damal hingestellt und bist gegangen. In diesem Punkt könnte man dir ein gewisses Kommunikationsdefizit unterstellen.
Ok, ich habe gerade mal nachgeschaut: ich habe genau vier Anfragen zum Lua Code bekommen und alle ausführlich beantwortet.
Ich war übrigens schon lang weg, als ich diesen "Klotz hingestellt" habe :)
svenhoefer hat geschrieben:Ansonsten ist aus meiner Sicht die Lua-Instance mittlerweile so gewachsen, dass sich ordentliche Third-Party-Tools damit auf die Beine stellen lassen.
Ja, das kann man so sehen. Allerdings werden jetzt massenweise Neutrino-internals exportiert, so daß man bei Änderungen am Neutrino mit sehr großer Wahrscheinlichkeit auch die Third-Party-Tools anpassen müssen wird. Über 90% der hinzugefügten Funktionen hätte man in plain Lua (anstatt C++-Bindings) machen können, was einige Vorteile, unter anderem große Sicherheit der Auf- und Abwärtskompatibilität und geringeren Speicherverbrauch gehabt hätte. Daß geringer Speicherverbrauch und Kompatibilität der Coolstream-Agenda widerspricht ist mir auch klar (weil die Coolstream-Kisten haben ja genug RAM)...
Oder, um es anders zu sagen, ich hatte mich beim Design der Lua-API an das Zutat von Antoine de Saint-Exupery gehalten: "Il semble que la perfection soit atteinte non quand il n'y a plus rien à ajouter, mais quand il n'y a plus rien à retrancher." Übersetzt etwa: Perfektion ist nicht erreicht, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern wenn man nichts mehr entfernen kann.
svenhoefer hat geschrieben:Zum Thema Multiplatform kann ich persönlich nicht viel sagen, da ich nur CST-Hardware besitze. Aber wenn ich so zurück denke, war das irgendwie immer dein Steckenpferd. Warum machst du dahingehend nichts mehr?
Mein Zeug funktioniert.
Neue Plattformen kann ich im allgemeinen an einem ausgedehnten Nachmittag implementieren wenn das jemand haben will.
Es gab also einfach nichts zu tun. Von den Änderungen im Neutrino-Code des letzten halben Jahres war jetzt nicht eine dabei, die ich hätte brauchen können.
Ausserdem habe ich noch andere Hobbies, wo ich mich mit niemand rumärgern muß:
"Vergaser überholt" => Motorrad fährt wieder gut => Spaß.
Keine Diskussion. Keine "Sabotage". Kein Ärger. Wenns nicht geht, bin ich (und nur ich) selbst schuld.
Das ist wesentlich entspannender. Und fährt schneller :)
D_B
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 60
Registriert: Sonntag 19. Februar 2012, 10:44
Sonstiges: und noch ein paar .... Pingulux .... ne Traum die keiner ist .....

Re: paar Ungereimtheiten

Beitrag von D_B »

seife hat geschrieben: Neue Plattformen kann ich im allgemeinen an einem ausgedehnten Nachmittag implementieren wenn das jemand haben will.
Ich würde mich auf jeden Fall freuen .

schön dich mal wieder gelesen zu haben
Tann
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 101
Registriert: Dienstag 6. März 2012, 13:24

Re: paar Ungereimtheiten

Beitrag von Tann »

Erstmal ein Dank an dich Seife und an Martii ein extragroßer Dank
ich konnte so wunderbar Neutrino für Spark bauen und mehrere 1000 User hatten Freude damit.
Leider hat sich Marti abgemeldet, was ich sehr sehr bedauere.
Schuftis Worten oben schließ ich mich an.

Seife wenn das gehen würde, ich würde gern Neutrino für Mipsel bauen wie z.b. für LX2 etc.
seife
Developer
Beiträge: 4187
Registriert: Sonntag 2. November 2003, 12:36

Re: paar Ungereimtheiten

Beitrag von seife »

Geht doch, siehe azbox me/minime, wobei der player teil der libstb-hal dort IIRC das sigma-binary benutzt, aber das sollte sich relativ trivial aus mohousch's code importieren lassen.
GetAway
Contributor
Beiträge: 1508
Registriert: Donnerstag 27. Dezember 2007, 12:59

Re: paar Ungereimtheiten

Beitrag von GetAway »

Hallo,

ich weiß aus einem mit dbt geführten PM Verkehr, dass geplant war die Neutrino HD/PM Sourcen als
Repo in Sourceforce.net zu übernehmen. Vielleicht ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür, damit wir
wieder einen unabhängigen, vernünftigen und nicht nur auf eine Herstellerfirma basierten Code haben,
der zentral gewartet und zentral verfügbar ist. Just my 2cent.
dbt
Administrator
Beiträge: 2653
Registriert: Donnerstag 28. September 2006, 18:18
Kontaktdaten:

Re: paar Ungereimtheiten

Beitrag von dbt »

Direkt geplant offiziell sicher nicht aber als Option, aber ob das auch Sinn macht?
Antworten