DVB-S2 auf Basis Android?

Antworten
rasc
Senior Member
Beiträge: 5071
Registriert: Montag 17. September 2001, 23:00
Kontaktdaten:

DVB-S2 auf Basis Android?

Beitrag von rasc »

Hallo zusammen,

meine dbox2 (4 noch an der Zahl) sind inzwischen doch etwas betagt und ich will seit einiger Zeit auf HDTV umsteigen. Aber bislang kam im Preis/Leistungsverhältnis wenig gegen die dbox2 und Neutrino an.

Inzwischen juckt es jedoch - auch vielleicht wiedermal die eine oder andere Funktion zu proggen (z.B. zusätzlich eine selbstlernende Favoritenliste *) )

Allerdings sind die aktuellen SOCs in den Settop-Boxen von der Leistung doch etwas arg betagt.
Aktuelle Chip-Sätze aus den Android-Tablets sind billig und leistungsfähig (GPU on Board gleich mit dabei) und vor allem nicht stromhungrig. H.264 gibt es ausreichend on-Board.


Ich suche deshalb eine DVB-S2-Hardware die auf Android basiert.

Erste Ansätze kommen bereits aus China:
http://www.alibaba.com/product-gs/62656 ... S2_tv.html
http://www.alibaba.com/product-gs/63986 ... droid.html
(kostet so 50-60$ bei min. Abnahme von 1000 Stück ;-))


Kennt jemand eine gute HW?
mind 8 GB flash, 1 GB RAM, CPU > 2x1 GHZ
Für den Start reicht 1xSAT (Twin-Tuner wäre natürlich super...), Netz ist natürlich obligatorisch.


Vielleicht macht es ja Spass, Neutrino nach Android zu portieren ;-)
Aufgrund der vielen APPs und der Möglichkeiten der GPUs sollten da ganz neue Möglichkeiten machbar sein.


Hat jemand eine Idee?



*) Selbstlernende Fav-Liste:
Sender speichert seine Zeit ab ca. 20 Sekunden (oder festlegbar) schauen.
20 Sender mit der meisten aufaddierten "Seh"-Zeit werden sortiert angezeigt.
Feature natürlich abschaltbar.
azureus
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 50
Registriert: Freitag 14. Mai 2004, 16:34
Image: Rudream DM500

Re: DVB-S2 auf Basis Android?

Beitrag von azureus »

Golden Media schmeisst jetzt sowas auch in deutschland auf den markt

http://www.cynextra.com/receiver-HD/Gol ... -Hypercube


ist noch der alte eintrag in derneusten melden reden sie auch von android 4.0
doc
Contributor
Beiträge: 1623
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2002, 20:03

Re: DVB-S2 auf Basis Android?

Beitrag von doc »

rasc hat geschrieben:Hallo zusammen,

meine dbox2 (4 noch an der Zahl) sind inzwischen doch etwas betagt und ich will seit einiger Zeit auf HDTV umsteigen..
Jetzt wo wir kurz vor der Einführung von 4k Fernsehen stehen ... :wink:

Vor einigen Monaten hatte ich mir mal Cubox angeschaut, war damals gerade in den Medien aufgetaucht, Preis damals so um 100€. Laut aktueller Aufstellung aber nur Android 2.2 und nicht mind. 2.3. Die Hardware klingt soweit ganz spannend, aber was da von "open" zum Schluss noch übrig ist muss man sehen. Aber die Fähigkeit ein Debian native darauf laufen zu lassen damit man keine großen Handstände machen muss um damit sich wirklich auf die reine Applikation konzentrieren zu können klingt sehr gut (siehe Wiki).
Na schönen Dank Herr Schwanke!
Ein toller Sommer! :-(
rasc
Senior Member
Beiträge: 5071
Registriert: Montag 17. September 2001, 23:00
Kontaktdaten:

Re: DVB-S2 auf Basis Android?

Beitrag von rasc »

Ist der golden meidia cube eine linux STB mit Android mediabox?

Ich suche eine Androidbox ... z.B.

http://m.alibaba.com/product-gs/6365160 ... etail.html
http://m.alibaba.com/product-gs/6502118 ... D_DVB.html


Mal gucken, ob man eine bestellen kann...
Das Problem ist wohl die min. Order Menge



__
Nexus 7
scroogie
Neugieriger
Neugieriger
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 14. August 2012, 16:57

Re: DVB-S2 auf Basis Android?

Beitrag von scroogie »

rasc hat geschrieben:Ist der golden meidia cube eine linux STB mit Android mediabox?
Was meinst Du damit? Soll wohl ein ARM Cortex A9 mit 512MB RAM sein. Laut anderem Forum ein PNX aka Trident aka Entropic SoC. Leider gibts aber auf deren Homepage nur Infos über die alte Version: http://www.entropic.com/briefs/PNX8482-83.pdf

Das Problem ist aber doch eher der ganze Rest, vor allem die Software Basis für den TV Bereich, in meinen Augen jedenfalls. Ich finde die aktuelle hardware aber auch garnicht so schlecht. Wenn ich sehe was mittlerweile auf den günstigen sh4 Boards ist, cpu st40-300 mit 540 (?) Mhz plus 2 oder 4 st231. WMA9, AC3, DD+, AAC+, alles da. Und die werden ja in Zukunft auch nicht schlafen (hoffe ich jedenfalls).

Aber neugierig ist man natürlich schon. Werde mir demnächst auch ein *berry zulegen, aber wohl nicht für den TV.
rasc
Senior Member
Beiträge: 5071
Registriert: Montag 17. September 2001, 23:00
Kontaktdaten:

Re: DVB-S2 auf Basis Android?

Beitrag von rasc »

Naja, die Android HW kann das alles auch - H.264, etc. decodieren die locker.
Zu klären wäre CA - und Multi-Stream-Decoding (z.B. für PiP oder Mosaic).

Im Endeffekt wird nur ein NIM an die Chipsätze drangeklebt.
Komplexer wird es, wenn man dann noch alte Sachen, wie SCART, etc. bräuchte...

Noch eines:
512 MB RAM ist viel zu wenig.
1 GB ist für mich aus Erfahrung die unterste Grenze.
Und 8 GB Flash (bzw. 4 GB + SD-Card) ist ebenso ein Muss.
scroogie
Neugieriger
Neugieriger
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 14. August 2012, 16:57

Re: DVB-S2 auf Basis Android?

Beitrag von scroogie »

rasc hat geschrieben:Naja, die Android HW kann das alles auch - H.264, etc. decodieren die locker.
Zu klären wäre CA - und Multi-Stream-Decoding (z.B. für PiP oder Mosaic).
Klaro, die Frage ist ja eher, was sie erheblich besser kann, oder? Aber wie gesagt, die Infos sind noch mit "a grain of salt" zu nehmen, weil ich keine Infos über den tatsächlichen SoC gefunden habe, nur den Vorgänger. Ich denke aber mal das unterscheidet sich nicht allzu stark.
Noch eines:
512 MB RAM ist viel zu wenig.
1 GB ist für mich aus Erfahrung die unterste Grenze.
Und 8 GB Flash (bzw. 4 GB + SD-Card) ist ebenso ein Muss.
Keine Ahnung, hab bisher nur am Smartphone Erfahrung mit Android.

Aber was meintest Du nun mit
Ist der golden meidia cube eine linux STB mit Android mediabox?
rasc
Senior Member
Beiträge: 5071
Registriert: Montag 17. September 2001, 23:00
Kontaktdaten:

Re: DVB-S2 auf Basis Android?

Beitrag von rasc »

scroogie hat geschrieben:
Aber was meintest Du nun mit
Ist der golden meidia cube eine linux STB mit Android mediabox?
... Eine Linux STB, die parallel eine 40 Euro Android Mediabox intus hat.
Eine solche hybridlösung wäre nichts halbes und nichts ganzes.
Anfortas
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 27. März 2012, 23:51

Re: DVB-S2 auf Basis Android?

Beitrag von Anfortas »

azureus hat geschrieben:Golden Media schmeisst jetzt sowas auch in deutschland auf den markt
http://www.cynextra.com/receiver-HD/Gol ... -Hypercube
Die Markteinführung in Deutschland hat nun erheblich länger gedauert als angekündigt, aber seit ca. 1 Woche bietet Cynextra/Golden Media den Hypercube zum Verkauf an. Dabei handelt es sich offenbar um das Modell "SU980" des chinesischen Herstellers "Shenzhen Sen5 Technology Co. Ltd".
seife
Developer
Beiträge: 4187
Registriert: Sonntag 2. November 2003, 12:36

Re: DVB-S2 auf Basis Android?

Beitrag von seife »

Ich hab den hypercube gerade mal unboxed und eingeschaltet: das Android kannst du getrost weglassen. Ausser youtube ist da nichts entfernt nützliches dabei :-)

Das mitgelieferte enigma2 funktioniert insofern dass ich eine Kanalsuche machen und Fernsehprogramme anzeigen konnte (das ist aber auch noch eine Version von Oktober oder so, ich müsste erst mal die aktuelle flashen).

Das OLED Display ist ähnlich sinnvoll, wie bei der DM800: ohne Lupe und aus mehr als 10cm Abstand ist nichts zu erkennen :-)

Den Treibern sieht man die gemeinsame Vergangenheit mit den Coolstream-Treibern an (der KAL kernel-Allocator ist ein alter Bekannter...) aber hier war der Wille und das Knowhow vorhanden, eine richtige Linux-DVB API einzubauen, was schon mal positiv ist.

Solange es aber noch keine Sourcen gibt, damit man selber was dran machen kann, bleibt die kiste erst mal aus und im Schrank.
mohousch
Erleuchteter
Erleuchteter
Beiträge: 362
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 03:25

Re: DVB-S2 auf Basis Android?

Beitrag von mohousch »

irgendwelche Neugikeiten zum Thema neutrino?
mohousch
Erleuchteter
Erleuchteter
Beiträge: 362
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 03:25

Re: DVB-S2 auf Basis Android?

Beitrag von mohousch »

seife hat geschrieben:Solange es aber noch keine Sourcen gibt, damit man selber was dran machen kann, bleibt die kiste erst mal aus und im Schrank.
google nach openpli-arm
seife
Developer
Beiträge: 4187
Registriert: Sonntag 2. November 2003, 12:36

Re: DVB-S2 auf Basis Android?

Beitrag von seife »

Und da sind Sourcen? Auf die schnelle habe ich nur kernel- und Treiber-binaries gesehen.

Und mit einem Jahrealten openembedded mag iach nicht anfangen.
mohousch
Erleuchteter
Erleuchteter
Beiträge: 362
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 03:25

Re: DVB-S2 auf Basis Android?

Beitrag von mohousch »

Und da sind Sourcen? Auf die schnelle habe ich nur kernel- und Treiber-binaries gesehen.
war nur ein Hinweiß, Du weisst ja selber dass die Sourcen vom Treiber aus Lizens Gründen nicht Public gemacht koennen. bei Coolstream ist auch nichts anders ;-)
Und mit einem Jahrealten openembedded mag iach nicht anfangen.
sollst Du nicht ;-) Die ng-toolchains für arm ist ja schon in deinem BS.
seife
Developer
Beiträge: 4187
Registriert: Sonntag 2. November 2003, 12:36

Re: DVB-S2 auf Basis Android?

Beitrag von seife »

Ich weiss, dass die Sourcen der Treiber aus Lizenzgründen öffentlich gemacht werden *müssen*, aber ich habs leid mich da rumzustreiten.
Plattformen die Mist sind benutze ich nicht. Mist ist auch, was unnötig Arbeit macht.
mohousch
Erleuchteter
Erleuchteter
Beiträge: 362
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 03:25

Re: DVB-S2 auf Basis Android?

Beitrag von mohousch »

seife hat geschrieben:Ich weiss, dass die Sourcen der Treiber aus Lizenzgründen öffentlich gemacht werden *müssen*, aber ich habs leid mich da rumzustreiten.
Plattformen die Mist sind benutze ich nicht. Mist ist auch, was unnötig Arbeit macht.
OK, denn tue ich das für die "Mist" Platform ;-)
mrvica
Erleuchteter
Erleuchteter
Beiträge: 342
Registriert: Freitag 24. September 2004, 11:48

Re: DVB-S2 auf Basis Android?

Beitrag von mrvica »

mittlerweile läuft das Android BS auch auf dem PC, man hat bestimmt irgendwo einen Laptop oder Netbook rumliegen, muss man sich keine neue Hardware anschaffen, einfach mal vom USB Stick laden und testen, wie man eine .iso unter Linux auf USB Stick bekommt steht auf der Seite
http://www.android-x86.org/releases/releasenote-4-4-rc1
unter Windows geht´s z.B. mit diesem Tool
http://www.alexpage.de/

mrvica
Antworten