brauche Hilfe für LIRC Plugin

uPNP, VLC, LIRC, IR, Automatisierung, Web-API, NAS, RS232, etc..
pumian
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 63
Registriert: Freitag 5. Dezember 2003, 12:19

brauche Hilfe für LIRC Plugin

Beitrag von pumian »

Hallo
hat jemand Ahnung wie man sich ein LIRC Plugin bastelt ?

ich möchte gerne über die d-box FB eine formatumschaltung von anamorph nach amorph und umgekehrt machen weil die Box das irgenwie nicht automatisch macht :(
an der FB vom Fernseher hab ich eine Taste dafür :wink:

das mit der Lautstäke über LIRC raffe ich einigermasen mit
volminus und volplus.lirc :-?
aber wie muß die datei dann fürs Format heissen, wenn ich z.B.
die taste mute dafür hernehme ? mute.lirc ?
mir genügt es auch über "blau" 16:9
alles ist besser als immer nach der Fernseh FB zu suchen.

für Hilfe bin ich sehr dankbar

PS über "search" habe ich leider nichts passendes gefunden
PPS das zoom plugin von dixidix funktioniert bei mir ned :cry:
Gorcon
Tuxboxer
Tuxboxer
Beiträge: 5873
Registriert: Samstag 23. Februar 2002, 22:46

Beitrag von Gorcon »

Die Box macht doch eine automatische Umschaltung und das schon ewig. :wink: Wenn Dein TV das nicht kann nutzt Dir das nichts was Du vor hast.
Gruß Gorcon
pumian
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 63
Registriert: Freitag 5. Dezember 2003, 12:19

Beitrag von pumian »

die box mach bei mir die automatische umschaltung nur dann, wenn ich
auf 16:9 stelle
dann hab ich aber bei nicht 16:9 sendungen schwarze balken an der seite :-? und das will ich nicht

bei der einstellung automatik zoomt mein fernseher auch auf (bei filmen die nicht im "echten" 16:9 gesendet werden
bei echten 16:9 hab ich dann eierköpfe
dafür habe ich am ferseher eine taste "formatumschaltung"
diese taste will ich nun per LIRC über D-Box FB (egal welche taste) steuern.
das muß doch irgentwie möglich sein :lol:
Gorcon
Tuxboxer
Tuxboxer
Beiträge: 5873
Registriert: Samstag 23. Februar 2002, 22:46

Beitrag von Gorcon »

dann hab ich aber bei nicht 16:9 sendungen schwarze balken an der seite und das will ich nicht
Das ist ja auch normal so und gewollt! Denn sonst fehlt Dir ja 1/3 des Bildes.
Wenn Du ein Zoombild haben willst musst Du das am TV so einstellen. dann würde Dein TV bei Anamorphen Signal auf 16:9 schalten und bei 4:3 auf Zoom. Dabei fehlt aber dann wie ich schon schrieb etwa 1/3.
Gruß Gorcon
pumian
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 63
Registriert: Freitag 5. Dezember 2003, 12:19

Beitrag von pumian »

[/quote] Das ist ja auch normal so und gewollt! Denn sonst fehlt Dir ja 1/3 des Bildes.
Gruß Gorcon[/quote]
nein mein fernseher schneidet nicht oben und unten weg, sondern streckt an den seiten so daß ich ein volles bild habe
und ich kann an meinem fernseher nichts einstellen

das dubiose ist, wenn ich terrestrisch schaue klappts mit der umschaltung automatisch
und beim DVD macht er das auch korrekt (DVD einstellung 16:9)
an den scart buchsen liegts auch nicht hab alle 3 getestet
es liegt def. an der dbox die sendet (warscheinlich über scartkabel irgend eine schaltspannung) denn wenn ich zappe (von terrestrisch auf d-box)
habe ich sofort 16:9 format das ich dann mit meiner taste wieder umschalte.

aber beantworte doch bitte, fallst du es weißt meine frage ob es zu machen ist, meine Formattaste über lirc zu steuern

Danke
Zwen
Developer
Beiträge: 867
Registriert: Mittwoch 14. August 2002, 18:50

Beitrag von Zwen »

mute.lirc wird von neutrino benutzt, hat aber nichts mit plugins zu tun. Damit beim drücken auf mute die Komamndos aus mute.lirc ausgeführt werden muss die Volumen-Steuerung aber auf lirc stehen.
Wenn du es wirklich über ein plugin machen willst gibt es zwei Wege:
1. Plugin schreiben unter zuhilfename der lib "irsend" im cvs (ist dann eigentlich nur noch ganz wenig Arbeit, da die lib das meisste macht...)
2. Das vorhandene Shell Skript Plugin benutzen und über das aufgerufene shell skript das lirc "rc" kommando aufrufen (ist bestandteil von lirc, wird im CDK auch gebaut)

Zwen
pumian
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 63
Registriert: Freitag 5. Dezember 2003, 12:19

Beitrag von pumian »

danke zwen
ich hab momentan aber noch ein grundproblem:

bei mir geht lirc noch garnicht (geht nur um lautstärke)
was muß ich in der start neutrino eintragen ?
oder ist das schon im cvs drin

ich finde auch keine lircd

ich hab momentan das neuerste JtG Image

danke

ps
hab zwar was gefunden:
Dabei allerdings bitte beachten, dass eine Anpassung der "start_neutrino" nicht
mehr notwendig ist, sondern lediglich die lirc konfig nach "/var/tuxbox/config/lirc/lircd.conf"
kopiert werden muss.
Natürlich ist Neutrino zur eigentlichen Benutzung von lirc nicht notwendig, wer
sich also damit auskennt, kann damit in der Console ein wenig spielen.

Der Link zu der "Neuen Anleitung" im FAQ ist down.

aber ich hab keine lircd im image .
geügt es diese aus einem anderen image reizukopieren ?
Zwen
Developer
Beiträge: 867
Registriert: Mittwoch 14. August 2002, 18:50

Beitrag von Zwen »

lircd solltest du aus einem anderen Image kopieren können. Es muss aber auch das modul avia_gt_lirc.o vorhanden und geladen sein.
Doku zur Konfiguration von lirc gibts auf http://www.dbox2.info (Doku->Neutrino)
pumian
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 63
Registriert: Freitag 5. Dezember 2003, 12:19

Beitrag von pumian »

@ zwen und andere kluge köpfe

LIRC läuft jetzt bei mir danke für die tipps

so nun nochnal zur ursprünglichen Frage:
wie baue ich mir ein plugin, daß eine xyz.lirc datei aufruft ?

z.B. blaue taste plugin für z.b midnight modus am DD verstärker
yxz.lirc wird gesartet,sucht in der lircd.conf nach code xyz und sendet code yxz
geht sowas eigentlich oder sind die lirc befehle auf on off laut leise mute rec und stopp beschränkt ?

danke für antworten :wink:
Zwen
Developer
Beiträge: 867
Registriert: Mittwoch 14. August 2002, 18:50

Beitrag von Zwen »

pumian hat geschrieben:wie baue ich mir ein plugin, daß eine xyz.lirc datei aufruft ?
Jo, hab ich doch oben schon geschrieben, falls was unklart ist, dann bitte gezielt nachfragen...
geht sowas eigentlich oder sind die lirc befehle auf on off laut leise mute rec und stopp beschränkt ?
Das sind lediglich Aktionen, die ich definiert habe und für die neutrino ein Config-File parst und die darin enthaltenen Befehle an den lircd schickt.
Die *.lirc Dateien sind keine LIRC eigene Geschichte, die habe ich/wir uns ausgedacht, als Schnitstelle zwischen lirc und neutrino. Die Methoden zum parsen der Files und senden der Kommandos an LIRC habe ich in die besagte libirsend ausgelagert, damit kann jeders Programm/Plugin ohne grossen Aufwand mit dem lircd kommunizieren.
Es geht aber wie gesagt auch anders, z.B. mit Hilfe des lirc eigenen rc -Kommandos.
Der lircd kann ALLE Codes, die in der lircd.conf definiert sind auch senden.

Zwen
pumian
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 63
Registriert: Freitag 5. Dezember 2003, 12:19

Beitrag von pumian »

soweit OK
nur ich hab leider keinen plan wie man sich eine .so und die dazugehörige .cfg erstellt. :oops:

desweiteren kenne ich die befehle, (lirc eigenen rc -Kommandos)
nicht . :oops:

in der .so muß ja dann stehen: führe yxz.lirc aus oder ?

wie gesagt bei mir fehlt es schon an grundwissen :cry:
bin aber wissens und lern begierig

und eine anleitung hab ich noch nicht gefunden.
wäre sehr nett wenn du mir weiter helfen könntest
danke

PS hab was über shell gefunden
brauch glaub(hoffe) ich dann nur den shell script ändern
aber wie ist der befehl .lirc ausführen ?

etwa so : ?

#!/bin/sh

if [ -e /lib/.irsend ] ; then
rm /lib.irsend
killall -9 irsend

else
touch /lib/.irsend/yxz.lirc
fi;

exit;

???????
Sepp776
Semiprofi
Semiprofi
Beiträge: 1173
Registriert: Freitag 31. August 2001, 23:00

Beitrag von Sepp776 »

Ich glaube am einfachsten kommst du ans Ziel, wenn du einen Befehl mit dem Programm rc in ein Shell-Plugin einbaust.
Wie du rc benutzt, steht hier: http://www.lirc.org/html/rc.html

Zuerst musst du rc überhaupt mal auf der Box haben. Ich glaube standardmäßig ist das nicht drin (Im Zweifelsfall schick mir ne Mail, dann kann ich dir das Prog. zuschicken). Also folgendes:
- rc mit FTP auf die Box kopieren (zb. nach /var)
- Rechte auf ausführbar setzen
- Jetzt kannst du schon mal mit telnet probieren ob die Befehle ausgeführt werden. Also einfach "/var/rc SEND_ONCE MEIN_TV 16_9" oder sowas eingeben.

Mit dem Plugin kann man ja dann weitersehen wenn es soweit funktioniert :)

Ciao,
Sepp.
Philips Sat
Astra 19.2°
pumian
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 63
Registriert: Freitag 5. Dezember 2003, 12:19

Beitrag von pumian »

Danke erstmal für die hilfe

Richtig das rc dings hab ich nicht
Wäre nett wenn du die mir mailen könntest
Wenn ich das richtig sehe muss der Befel über telnet dann heissen:

SEND_ONCE pioneer 16:9

Wobei “pioneer” der FB name in der lirc.conf ist und 16:9 der ir code

Danach müsste in die shell ja der befehl:

#!/bin/sh
/var/rc send_once pioneer 16:9


kann ich danach noch die zeit in ms setzen wie in der volplus.lirc ?
z.B. send_once pioneer 16:9 50

PS mail ist parallel unterwegs
pumian
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 63
Registriert: Freitag 5. Dezember 2003, 12:19

Beitrag von pumian »

@ sepp und zwen

vielen vielen dank für eure hilfe
funktioniert (fast) perfekt :D
jetzt gehts nur noch um die feineinstellungen :wink:

da kommen mir doch gleich neue ideen:
rollo runterlassen; lichtschalter; kaffee kochen :wink:

wen es interresiert die shell muß so aussehen:
#bin/sh
/var/rc send_once pioneer 16:9

pioneer ist der FB name
16:9 ist der rc code

gibt eigentlich noch andere befehle ausser
send_once ; send_start und send_stop ?
wie send_once pause send_once oder so ähnlich
ich muß nämlich für den autozoom am Fernseher die taste zweimal hinterernander drücken
und zweimal send_once funktioniert nicht
ich habs 12 mal in der shell stehen da funktioniert zu 70%

etwa so ?:
#bin/sh
/var/rc send_once pioneer zoom
/bin/sleep1
/var/rc send_once pioneer zoom
??????
noch einen letzten Tipp und ich bin überglücklich
Sepp776
Semiprofi
Semiprofi
Beiträge: 1173
Registriert: Freitag 31. August 2001, 23:00

Beitrag von Sepp776 »

hmm, ist doch eigentlich alles richtig. Kann es sein dass die Verbindung zwischen Box und TV nicht so prima ist?

Oder der sleep1 Befehl ist falsch, den kenne ich gar nicht. Probier mal "sleep(1)"
Philips Sat
Astra 19.2°
pumian
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 63
Registriert: Freitag 5. Dezember 2003, 12:19

Beitrag von pumian »

jetzt hast du mich falsch verstanden
den sleep habe ich noch nicht eingebaut
wollte nur mal wissen ob es sowas gibt
hab mich gestern 5 std gespielt

das mit der verbindung kann nicht sein weil
1. die 16:9 formatumschaltung immer funktioniert (anamorph-amorph)
2. ich mit der digicam die sende LED beobachte und die sendet nur einmal
bzw dauernd - wie gesagt zu 70% funktioniert es (sendet zweimal)
den sleep befehl hab ich in einem reeboot plugin gesehen:

#!/bin/sh
/bin/var/bmp_show /bin/var/reboot.bmp
/bin/sleep 8
reboot
exit;

sieht für mich so aus als wir hier 8 sec die reeboot.bmp gezeigt
und dann neu gebootet
Sepp776
Semiprofi
Semiprofi
Beiträge: 1173
Registriert: Freitag 31. August 2001, 23:00

Beitrag von Sepp776 »

ach so. Jo, dann probier das mal mit dem sleep, ich gehe doch mal davon aus dass das funktioniert.
Philips Sat
Astra 19.2°
pumian
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 63
Registriert: Freitag 5. Dezember 2003, 12:19

Beitrag von pumian »

ok werde dann morgen berichten

bis dann
Zwen
Developer
Beiträge: 867
Registriert: Mittwoch 14. August 2002, 18:50

Beitrag von Zwen »

Also,

ich verwende nicht das LIRC Kommando "SEND_ONCE" da dieses den IR-Code nur ganz genau einmal sendet. Das war bei mir eigentlich für alle Geräte dich ich getestet hatte nicht ausreichend.
Ich verwende daher SEND_START und SEND_STOP, dazwischen mach ich ein usleep (sleep in mikrosekunden) um z.B. dann ein Kommando 100 ms zu senden wäre das dann

SEND_START taste
usleep 100000
SEND_STOP taste

ich weiss jetzt aber nicht genau, ob es auf der Box usleep als Befehl gibt (ausprobieren)
Wenn du dann eine Taste zweimal brauchst würd ich dazwischen auch noch mal nen usleep für ca 500 ms machen:

SEND_START taste
usleep 100000
SEND_STOP taste
usleep 100000
SEND_START taste
usleep 100000
SEND_STOP taste


Zwen
Sepp776
Semiprofi
Semiprofi
Beiträge: 1173
Registriert: Freitag 31. August 2001, 23:00

Beitrag von Sepp776 »

Als ich das mal ausprobiert habe, gab es auf jeden Fall kein usleep.
Ist aber schon was länger her :roll:
Philips Sat
Astra 19.2°
pumian
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 63
Registriert: Freitag 5. Dezember 2003, 12:19

Beitrag von pumian »

mit dem send_once code hab ich keine probleme
eimal sendet er perfekt
und usleep probier ich auch mal

na ja versuch macht kluch

bis dann
pumian
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 63
Registriert: Freitag 5. Dezember 2003, 12:19

Beitrag von pumian »

hallo da bin ich wieder
Abschlussbericht:
den befehl "usleep 100000" meckert er bei mir mit:
nor enough arguments ???? :roll:
ich habs dann mal so gelöst:

#bin/sh
/var/rc send_start pioneer zoom;sleep 1;/var/rc send_stop pioneer zoom;
sleep 1;/var/rc send_start pioneer zoom;sleep 1;/var/rc send_stop pioneer zoom;

und es funktioniert - :D zwar nicht immer, aber zuminderst zu 90% :-?
was aber, glaub ich an der sonneneistrahlung und am fernseher liegt :oops:

so lirc projekt erledigt :wink:
auf zu neuen taten
danke nochmal an sepp und zwen
Sepp776
Semiprofi
Semiprofi
Beiträge: 1173
Registriert: Freitag 31. August 2001, 23:00

Beitrag von Sepp776 »

jo, Sonneneinstrahlung macht viel aus, habe ich auch schon bemerkt.

Wenn du's perfekt haben willst, muss du dir bei Conrad ne IR-LED und einen Cinch-Stecker kaufen und hinten mit der VCR-Remote Buchse verbinden. Bestellnummern gibts hier irgendwo im Forum...
Philips Sat
Astra 19.2°
pumian
Interessierter
Interessierter
Beiträge: 63
Registriert: Freitag 5. Dezember 2003, 12:19

Beitrag von pumian »

hab ich mir auch schon überlegt
sag mal muß man dan noch irgenwas einstellen
also auf externe IR unstellen oder läuft das immer parallel ?
und was ist plus und was minus am chinch ß
so was bau ich mir selber (hab noch ne alte FB) und chinch stecker
da kann ich handeln
:wink:

edit: habs schon gefunden:

Hallo,
an die Chinchbuchse kann die IR-Sendediode ohne zusätzliche Beschaltung direkt angeschlossen werden. (Innen Plus und Außen Minus) Treiberstufe, Vorwiederstand ist alles schon in der Box drinn. Der Ausgang liefert 3,3V, Vorwiederstand 180ohm, also Optimal darfür abgestimmt. Ich hab da zwei 3mm Sendedioden Parallel drann (wichtig zwei gleiche). Eine am TV neben dem Empfänger und eine an der Hifi-Anlage. Beide mit Tesafilm befestigt, sieht man fast nicht. Auf eine Kontroll-LED muß verzichtet werden .......