nokia bmon 1.0

Domestos & Derivate
2010uu
Neugieriger
Neugieriger
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 27. Februar 2008, 17:07

nokia bmon 1.0

Beitrag von 2010uu »

nokia bmon 1.0 komme leider nicht weiter.
mal ein auszug!

icache
icache is on
chorus 800000
chorus 0x800000
elfCopy failed: 16
Was habe ich falsh getan?
***Adapter Desc: NVIDIA nForce Networking Controller - ÐáêÝôï ÷ñïíïäéáãñÜììáôïò Miniport (via IpHlpApi #0)
***MAC address: 00:11:09:D6:06:C7 Local IP: 192.168.2.9
***BootP server started... Port 67
***TFTP server started... Port 69
MTM
Foren-Moderator
Beiträge: 944
Registriert: Freitag 21. Januar 2005, 16:18

Re: nokia bmon 1.0

Beitrag von MTM »

Hallo,
elfCopy failed: 16
Soweit ich weiss, wurde die (richtige) ppcboot nicht übertragen. Hat die Box denn vorher von selber resettet?

MfG,
MTM.
2010uu
Neugieriger
Neugieriger
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 27. Februar 2008, 17:07

Re: nokia bmon 1.0

Beitrag von 2010uu »

nein hat Sie nicht.

ich hab alles wie im faq beschrieben gemacht
Startet nun den Bootmanager und dann die Dbox.


Die Box lädt nun die ppcboot und macht, nachdem diese nicht signiert ist, einen Reset.


Wenn Reset im LCD steht, drückt ihr die Pfeil-nach-oben Taste, bis die Zahlenfolge im LCD erscheint.
Verbindet jetzt die Punkte für den Flashreset , bis die 5 Balken in der Zahlenfolge erscheinen.
Danach könnt ihr die Kontakte wieder lösen.


Achtet bei allen Befehlen sehr sorgfältig auf die korrekte Eingabe!
Ein Vertipper kann aus der Box einen extravaganten Briefbeschwerer machen.
Aus gegebenem Anlass: Das com-terminal im Bootmanager erkennt man an dem Reiter com-terminal an der Seite.
Wenn ihr einen "timeout" erhaltet, war das der RSH-Client und nicht das com-terminal.



Gebt jetzt icache [Enter] ein.

Als Antwort solltet ihr: icache is on erhalten.



Jetzt könnt ihr weitermachen.
Wir erinnern uns: Wir haben vorher eine ppcboot geladen, die aber mangels Signatur nicht ausgeführt wurde.


Gebt jetzt
chorus 800000 [Enter] ein.

aber danach bekomme ich diese meldung
2010uu
Neugieriger
Neugieriger
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 27. Februar 2008, 17:07

Re: nokia bmon 1.0

Beitrag von 2010uu »

ich habs alles ok.
beim laden startete war es mein fehler


danke trotzdem fuer die schnelle antwort

mfg
Megachip
Neugieriger
Neugieriger
Beiträge: 10
Registriert: Montag 2. März 2009, 21:00

same problem

Beitrag von Megachip »

Code: Alles auswählen

***Adapter Desc: Fast-Ethernet-Netzwerkkarte für Realtek RTL8139/810x-Familie (via IpHlpApi #0)
***MAC address: 00:30:84:2A:C1:7E Local IP: 192.168.0.60
***BootP server started...  Port 67
***TFTP server started... Port 69
BootP> Request from 00:50:9C:41:E4:12 (assuming that this is DBox).
BootP> Created dynamic ARP entry for DBoxIP 192.168.0.82 with MAC 00:50:9C:41:E4:12
BootP> Answer sent!
es kommt keine Anzeige von Reset, vermutlich wurde das bootfile nicht übertragen, wie aber in der log schon ersichtlich, liegt es nicht am Netzwerk. Wäre schön, wenn die Leute, die das Problem bereits gelöst haben, ihre Lösung mit der Community teilen könnten.

Vielen Dank

Gruß
mrvica
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 342
Registriert: Freitag 24. September 2004, 11:48

Re: nokia bmon 1.0

Beitrag von mrvica »

ich hatte auch Probleme bei einigen Boxen, habe sie bestimmt 10 Stück in debug Modus gebracht (Kabelbox BMon1.0), es hängt auch ein bisschen von der ppcboot Version ab, am besten gehts mit dem ppcboot Dateigrösse 211472 Bytes, manchmal klappts nicht gleich, ich musste den Vorgang einige Male wiederholen, einige Boxen sind sehr widerspenstig

mrvica
Megachip
Neugieriger
Neugieriger
Beiträge: 10
Registriert: Montag 2. März 2009, 21:00

Re: nokia bmon 1.0

Beitrag von Megachip »

Dateigröße stimmt, is auch ne Kabelbox, bin ja schon fast dabei, den Fehler auf Vista zu schieben, leider kein XP oder kleiner zum Testen da. Irgendwie kommt halt kein TFTP request :/
MarcM
Foren-Moderator
Beiträge: 1119
Registriert: Sonntag 9. Juni 2002, 12:28

Re: nokia bmon 1.0

Beitrag von MarcM »

Was ich noch sagen kann ist,

der TFTP-Request kommt hier nur beim ersten Boot-Versuch direkt nach dem Stecker in die Steckdose stecken und nach dem Anschalten wenn die Box vorher im Deep-Standby war (grüne/rote LED dauerleuchten). Bei allen Versuchen wo ich die Box mit den Powertaste/Pfeil-nach-oben resetet hab, oder ein "Neustarten" per Neutrino ausgelöst hab, kam kein Request...

Also am besten immer den Stecker vorher ziehen....

Marc
Megachip
Neugieriger
Neugieriger
Beiträge: 10
Registriert: Montag 2. März 2009, 21:00

Re: nokia bmon 1.0

Beitrag von Megachip »

Das Problem lag, man möge es kaum glauben ^^, an Vista... Alles an ne WinXP Kiste gehangen, und es funktionierte auf Anhieb...

Nochmals dank für die Tipps und Tricks

Gruß meg